Kulturführer Berlin

home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs

Gleisteil und Haltestelle (hist.)
Erste Straßenbahn der Welt

Straßenbahn-Denkmal

Morgensternstr./Ecke Königsberger Str
12207 Berlin
Kontakt: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
barrierefrei: Ja

Die von Werner Siemens und Georg Halske gebaute erste elektrische Stra√üenbahn der Welt basierte auf einem umgebauten Wagen der Pferdebahn. Sie verband damals den Bahnhof Lichterfelde Ost, Haltepunkt der "Berlin-Anhaltinischen Bahn" und die 1878 eingeweihte "Preu√üische Hauptkadettenanstalt" in der heutigen Finkensteinallee (siehe auch Bundesarchiv). Am 16. Mai 1881, zur Einweihungstour der Stra√üenbahn, benutzte man f√ľr die ca. 2,5 km den Gleisk√∂rper einer Materialtransportbahn und erreichte ohne Schwierigkeiten eine Geschwindigkeit bis zu 20 Stundenkilometer. Heute erinnern eine Gedenktafel im Bahnhofsgeb√§ude Lichterfelde Ost und ein Denkmal an der Morgensternstr./Ecke K√∂nigsberger Str. im Bereich der S-Bahnbr√ľcke an diese Errungenschaft. Das Denkmal wurde anl√§sslich des 125-j√§hrigen Jubil√§ums von der BVG in Zusammenarbeit mit dem Museum Steglitz eingeweiht.

Verkehrsanbindung: S25 Lichterfelde-Ost, Bus M11, X11, 184 Lichterfelde-Ost

zurück