Kulturführer Berlin

home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Bayerischer Platz

xxx
10779 Berlin
Tel.: xxx

Das Bayerische Viertel liegt im Berliner Ortsteil Sch├Âneberg, in fast unmittelbarer N├Ąhe zum Stadtzentrum West. Mit schmucken Hausfassaden, sch├Ânen Platzanlagen und ruhigen Stra├čen, ein Viertel f├╝r den "gehobenen Mittelstand". Das war die Planung des Viertels unter dem Sch├Âneberger Oberb├╝rgermeister Rudolph Wilde. Viele prominente K├╝nstler und Intellektuelle der 1920er, unter anderem Albert Einstein, Arno Holz, Gottfried Benn und Erwin Piscator sowie j├╝dische B├╝rger wohnten in diesem vornehmen Bezirk. Sie f├╝hrten ein komfortables, ruhiges Leben, das durch das Nazi-Regime brutal beendet wurde. Deportationen nach der Wannsee-Konferenz 1942 entv├Âlkerten den Stadtteil. Von den etwa 16.000 Juden des Viertels, wurden 6.000 deportiert, der Rest emigrierte zum gr├Â├čten Teil. In Gedenken an die so genannte J├╝dische Schweiz findet man heute 80 Gedenk- und Hinweistafeln unter dem Titel "Ausgrenzung und Entrechtung, Vertreibung, Deportation und Ermordung von Berliner Juden in den Jahren 1933 - 1945 im gesamten Bayerischen Viertel". Sie sollen dem "Vergessen" entgegen wirken. Das Viertel z├Ąhlt mit ├╝berdurchschnittlichen Mieten, nach wie vor zu einem der ruhigsten und behaglichsten der Berliner Innenstadt.

Verkehrsanbindung: U4, U7 Bayerischer Platz

zurück