Kulturführer Berlin

home kontakt impressum
Oberbaumbrücke, Foto: Birgit von Toerne
Bildende Kunst
Darstellende Kunst
Film, Video, Foto
Kulturzentren
Kurse und Workshops
Literatur
Museen und Ausstellungsorte
Musik
Serviceadressen
Soziokulturelle Projekte
Unterwegs


Die J√ľdischen Grabsteine - Zitadelle

Am Juliusturm
13599 Berlin
Tel.: 354944264
Fax: 354944296
Kontakt: Herr Höfmann
www.zitadelle-spandau.de/
Di.-Fr. 9-17 Uhr

Im Mauerwerk des Palas wurden bei Restaurierungsarbeiten in den f√ľnfziger Jahren des 20. Jahrhunderts als Baumaterial verwendete j√ľdische Grabsteine entdeckt und geborgen. Der √§lteste Stein datiert aus dem Jahre 1244. Es handelt sich dabei um das √§lteste Grabdenkmal im Berliner Raum. der j√ľngste Stein stammt aus dem Jahr 1348. Inzwischen ist die Anzahl der geborgenen Steine auf 70 angewachsen. Die j√ľdischen Grabsteine aus Spandau bilden eine der bedeutensten europ√§ischen Sammlungen dieser Art. Seit 1987 haben sie ihren festen Standort in der Bastion K√∂nigin.

Verkehrsanbindung: U- Bahn Station Zitadelle

zurück